ice Q Sölden – Gourmetrestaurant in 3.048m Höhe

switch into: enEnglish

Am Drehort von James Bond „Spectre“ in Sölden

Kulinarik. Panorama. Erlebnis. Über den Gipfeln von Sölden, auf 3.048m Höhe gibt es nicht nur eine atemberaubende Aussicht sondern auch ein fantastisches Gourmetrestaurant – das ice Q. Hier trifft innovative Architektur auf futuristisches Design mit 360Grad Panorama-Blick auf die Ötztaler Alpen. Kommt euch die Location bekannt vor? Hier wurden Teile des James Bond Films „Spectre“ gedreht. Während unserem Urlaub in Sölden durften wir uns das ice Q also nicht entgehen lassen! Egal ob mit oder ohne Ski, das ice Q ist in jedem Fall ein Besuch wert! Oder was gibt es besser als bei fantastischer Aussicht einen wundervollen Lunch zu genießen? 🙂

Wir haben das ice Q einmal bei einer Ski-Pause und einmal als „Fußgänger“ besucht. Bereits beim Einstieg in die Gondel hatten wir die Bilder aus dem James Bond Film im Kopf und waren wirklich beeindruckt von den modernen und riesigen Gondeln. Nach einer kurzen Fahrt konnten wir bereits die gläserne Fassade des beeindruckenden Gebäudes auf dem Gipfel des Gaislachkogl erkennen. Wirklich ein toller Anblick!

 

Das ice Q ist komplett verglast und besteht aus zwei Etagen. In der ersten Etage befindet sich das Restaurant, eine Bar und Terrasse. Oben befindet sich eine Lounge und eine weitere Terrasse. Egal in welchem Raum man sich befindet kann man einen kompletten 360Grad-Panorama-Blick genießen. Wir hatten das große Glück und unser Tisch war direkt in einer Ecke mit Blick auf die unberührten Berge. Bei all meinen Ski-Tagen die ich schon hatte, habe ich wirklich noch nie einen so traumhaften Blick beim Essen wie hier gehabt. An der obersten Spitze des Berges, mit 3.048m über dem Meer kann der Blick ja nur toll sein, aber so unglaublich habe ich es mir wirklich nicht vorgestellt. Ich hätte den ganzen Tag hier sitzen können!

 

Die Speisekarte lässt im ice Q Restaurant keine Wünsche offen. Von klassischem Schnitzen über Trüffel-Nudeln bis hin zu süßen Speisen ist hier alles zu finden. Es wird sogar ein 4-Gänge Menü angeboten. Und wer keinen ganz so großen Hunger hat, kann sich auch nur für einen Kaffee auf die Terrasse setzen. Mein Freund und ich haben uns erst ein Kürbisrisotto und Schnitzel mit einem schönen Aperol Spritz schmecken lassen und anschließend noch einen Kaffee in der Sonne genossen. Vorab gab es noch einen Brotkorb mit verschiedenen leckeren Aufstrichen. Das Essen war wirklich Spitzenklasse und ich würde jederzeit wiederkommen.

Im Januar und Februar 2015 wurden Teile des James Bond Film „Spectre“ in Sölden und dem ice Q gedreht. Listigerweise war ich genau zu dieser Zeit schon einmal mit meinen Eltern im Ski-Urlaub in Sölden. Das ice Q durften wir damals nicht besuchen, aber es war wirklich sehr aufregend den ganzen Tag Filmteams auf der Piste zu sehen. Es wurden sogar extra Areas angelegt um das 500-köpfige Team unter zu bringen.

Den Beitrag zu unserem diesjährigen Urlaub in Sölden im Hotel Das Central findet ihr übrigens hier. Viel Spaß beim Lesen! 🙂

 

In Zusammenarbeit mit ice Q.

2 Comments
  • Sarah Heinz

    15. Februar 2018 at 16:53 Antworten

    Ich hoffe ich konnte durch deinen Beitrag meinen Freund (James Bond Fan) von einem Skiurlaub in Sölden überzeugen 😀

  • Michelle

    9. Februar 2018 at 12:18 Antworten

    Ich liebe die James Bond Filme! Da muss ich unbedingt mal hin.

Post a Comment