10 facts about me

switch into: enEnglish

Hallo ihr Lieben, es ist soweit – auch ich bin nun unter den Bloggern zu finden! Und das Ganze starten wir mit einem „10 facts about me“. Ich finde diese Beiträge immer sehr lustig und bestimmt erfahrt ihr gleich noch etwas Neues über mich. Legen wir los!

1. Ja, ich heiße wirklich „Benz“ mit Nachnamen – es ist kein Künstlername und ich liebe Mercedes auch nicht so sehr, dass ich mich danach benannt habe – ich fahre nicht mal einen Benz. Genau genommen fahre ich einen 18 Jahre alten Seat Arosa und ich liebe ihn! Zu meinem 17. Geburtstag habe ich ihn mir von meinem ersparten Geld gekauft und irgendwie sehe ich es nicht ein mehrere Tausend Euro für ein neues Auto auszugeben. Daher werde ich ihne noch so lange fahren bis er auseinander fällt. Alle 2 Jahre muss ich jedoch bibbern, dass er durch den TÜV kommt 😉

 

2. Ich bin nur 1,68m groß! Viele denken immer ich wäre riesig und sind ganz überrascht, wenn sie mich persönlich kennen lernen. Leider sieht das wohl nur auf den Fotos so aus.

 

3. Ich habe eine „kleine“ Schwester – Daniela. Das lustige ist, ich habe am 12.12. Geburtstag und sie am 06.06.! Dani ist übrgens auch erfolgreich auf Instagram unterwegs, hier geht es zu ihrem Profil.

 

4. Ich bin ein riiiiiesiger Harry Potter Fan! Ich kann es wirklich nicht in Worte fassen wie sehr ich die Bücher, Filme und die ganze Harry Potter Welt liebe 😀

 

5. In meinem Leben begleitet mich seit 7 Jahren mein Hund „J.D“. Er ist ein Straßenhund aus Spanien und nach dem Hauptdarsteller aus der Serie „Scrubs“ benannt. Ich habe das große Glück ihn in meinem jetzigen und auch im vorherigen Job mit in die Arbeit nehmen zu können. Bestimmt habt ihr schon das ein oder andere lustige Bild in meiner Insta Story gesehen, wie er im Büro schläft. Seine Lieblingspose: auf dem Rücken und ein vorderes Bein wie Superman nach oben ausgestreckt! Gefühlt mein halbes Handy ist mit diesen Bildern voll!

6. Ich habe Wirtschaftspsychologie studiert und mein Bachelor-Abschluss Ende 2016 gemacht. Während meinem Studium habe ich drei Jahre lang in der Futterberatung für Hunde und Katze gearbeitet – falls ihr also mal Fragen habt, könnt ihr mir gerne jederzeit schreiben.

 

7. Jetzt arbeite ich als Projektmanagerin in einer Kommunikations- und Innovationsberatung in München – nein, ich bin nicht hauptberuflich Influencer 😉

 

8. Während Schule & Studium waren Mathe und Chemie immer meine Lieblingsfächer. Sprachen liegen mir dafür leider nicht so.

 

9. Ich habe Angst vor tiefem Wasser & Kühen. Ja Kühen! 😀 Letztes Jahr waren wir einige Male Wandern und dabei wurde ich mehrmals von einer ganzen Kuhherde verfolgt! Die sind richtig hinter mir her gerannt! Nach einigen Recherchen habe ich herausgefunden, dass es wohl daran lag, dass ich meinen Hund dabei hatte, aber seitdem bekomme ich panische Angst, wenn eine Kuh nicht mehr hinter ihrem Zaun ist.

 

10. Seit etwas über zwei Jahren bin ich glücklich vergeben und seit Ende letzten Jahres wohnen wir auch zusammen. Unsere Wohnung ist zum Glück nur zwei Minuten vom Haus meiner Eltern entfernt, ich bin nämlich ein totaler Familienmensch! Und es ist super praktisch – wenn nichts mehr im Kühlschrank ist, geht man einfach schnell eine Straße weiter zu den Eltern, da gibt es immer was und es ist auch noch kostenlos 😉

So, das war’s jetzt erstmal von mir. Solltet ihr noch Fragen an mich haben oder mehr wissen wollen, könnt ihr mir gerne jederzeit schreiben oder einfach einen Kommentar hinterlassen. Und falls ihr mich noch nicht kennen: hier geht es zu meinem Instagram Account 🙂

1 Comment
  • janicryno

    25. Februar 2018 at 14:46 Antworten

    Schöne Infos über dich 😊 liebe Grüße aus Aachen, Jana 😘

Post a Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen