Hotel Therme Laa & Silent Spa

Ein wundervolles, entspannendes Wochenende im Hotel Therme Laa & Silent Spa liegt hinter uns und nun möchte ich euch von unseren Eindrücken und dem unglaublichen Spa-Bereich berichten. Das Hotel ist hat nämlich nicht nur einen eigenen Spa Bereich, sondern bietet auch noch eine Therme und einen Premium Spa Bereich, das Silent Spa. Es gibt somit insgesamt 3 Wellnessbereiche mit jeweils verschiedenen Pools und einer eigenen Saunalandschaft. Die Therme und Silent Spa können dabei auch separat als Tagesgäste besucht werden. Bei einem Hotelaufenthalt ist der Hotel Spa und die Therme mit inbegriffen, gegen einen kleinen Aufpreis erhält man dann auch Zutritt zum Silent Spa – und das ist wirklich einen Besuch wert wie ihr gleich sehen werdet!

Das Hotel

Das Hotel Therme Laa & Silent Spa liegt in Mitten des Weinviertels Laa an der Thaya in Niederösterreich. Wir haben unseren Aufenthalt mit einem kurzen Zwischenstopp in Wien begonnen, denn das Hotel ist nur knapp eine Stunde von Wien entfernt. Erst Stadttrouble und dann Energie tanken und einfach eine Auszeit genießen mitten auf dem Land. Für einen Wellnessurlaub ist die Lage also wirklich perfekt!

 

Das Hotel ist sehr modern eingerichtet und überall sorgen große Glasfenster für viel Licht. Zudem findet man überall kleine Teiche und Springbrunnen – die Anlage des Hotel Therme Laa & Silent Spa ist wirklich super schön angelegt!

Zwischen Rezeption und dem Essbereich ist eine tolle Lobby mit Bar eingerichtet. Dabei gibt es einen kleinen Teil, der wie ein Wohnzimmer gestaltet ist – eine große Couch, Bücherregale und ein Kamin, wirklich toll um abends noch ein bisschen zu lesen oder sich bei einem Glas Wein zu unterhalten.

In den Zimmern des Hotel Therme Laa & Silent Spa findet sich das Design aus der Lobby wieder und alle haben einen tollen Balkon. Es ist viel mit Holz, aber dennoch modern eingerichtet.

 

Wir hatten Halbpension und das Frühstücksbuffet war wirklich toll! Probiert unbedingt das Bircher Müsli, wenn ihr dort seid, es ist so lecker! Abends gab es eine Kombination aus Buffet und Menü. Salat, Suppe und anderen Vorspeisen, sowie Käse gab es am Buffet. Hauptspeise und Nachtisch wurden dann am Tisch ausgewählt und serviert. Mir hat alles einfach wunderbar geschmeckt!

 

Zum Spa Bereich, der Therme und dem Silent Spa gelangt man über eine Brücke – die Brücke der Sinne. Komplett verglast und zwischendrin immer wieder kleine Kästen mit Zimtstangen, Rosenblüten oder Holz, die einen auf eine Geruchs-Reise schicken.

Hotel SPA

Als Hotel Gast, kann man sowohl den hoteleigenen Spa-Bereich, als auch die öffentliche Therme nutzen. Der Hotel-Spa-Bereich besteht aus einem Hotelpool mit riesige Panorama-Glasflächen, einer Sauna-Landschaft mit verschiedenen Aufgüssen und verschiedenen Ruheräumen. Auch einen Outdoor Whirlpool gibt es! Im Hotel-Spa ist man wirklich ganz ungestört und kann wunderbar entspannen, mit Blick auf die idyllische Landschaft des Weinviertels.

Die Therme

Die Therme ist direkt an den Spa-Bereich des Hotels angeschlossen und bei einem Hotel Aufenthalt inkludiert. Sie kann aber auch als öffentlicher Besucher mit Eintritt genutzt werden.

In der Mitte befindet sich ein riesiges Schwimmbecken mit Massageliegen, verschiedenen Drüsen und einem Strudel. Es gibt 2 Außenbereiche, die mit einem Wasserfall getrennt sind. In den oberen Bereich gelangt man direkt durch das große Schwimmbecken (hier findet man erneut diverse Massageliegen und Wasserspiele) und in das untere Becken geht es über eine separate Treppe. Das untere Becken ist übrigens ein wunderbar warmes Sole-Becken mit Sitzecken. Draußen gibt es noch ein drittes Becken, das aber eher für den Sommer gedacht ist.

 

Sowohl draußen als auch drinnen gibt es verschiedene Liege-Möglichkeiten. Neben den normalen Liegen gibt es auch einige wunderschöne Himmelbetten und gemütliche Korb-Lounges. Auch einen Wintergarten mit weiteren Liegen gibt es!

Im Sauna-Bereich sind dann auch richtige Ruheräume. Die Sauna-Landschaft bieten viele verschiedene Saunen, Dampfbäder und Aufgüsse. Auch verschiedene Whirlpools und Schwimmbecken – drinnen und draußen – gibt es dort. Ein besonderes Highlight ist die Teich-Sauna mit Panorama Glasscheibe. Die Holzhütte steht auf Stelzen mitten im Teich und verschiedene Springbrunnen sind ringsherum verteilt. Wirklich ein toller An- und Ausblick!

 

Auch für Familien und Kinder bietet die Therme so einiges. Kinderbecken, Wasserrutschen, eine separate Familienoase und sogar eine Textilsauna bietet die Therme. Und wer dem Thermenrummel entfliehen will, aber dennoch nicht auf die Thermal-Wasserwelten verzichten möchte, der ist im Silent Spa genau richtig, über den ich nun berichte.

Das Silent Spa

Und nun zum Highlight des Hotels – das Silent Spa. Der Premium Spa-Bereich wurde letztes Jahr im Dezember eröffnet und ist wirklich einfach unglaublich! Besuchen kann man das Silent Spa als Tagesgast, als Hotelgast erhält man einen vergünstigten Eintritt.

Fangen wir an mit dem Design, ich das ich mit direkt verliebt habe. Marmor, Gold und die vielen Details erinnern mich ein bisschen an Dubai und den orientalischen Stil. Das Silent Spa ist in 4 Ellipsen aufteilt und in der Mitte thront ein hoher Turm mit einem großen Springbrunnen. Ringsherum befindet sich das Thermalbecken und man kann durch die einmalige Architektur schwimmen. In der anderen Hälfte des Thermalbeckens befinden sich verschiedene Massagedrüsen und hohe Säulen. Hier kann man auch in den Außenbereich schwimmen.

In einer der 4 Ellipsen ist ein Outdoor Solebecken, welches mit 35 Grad einfach wunderbar warm ist und gerade an kühlen Herbst- und Wintertagen perfekt ist. In Ellipse 2 und 3 befinden sich Ruhebereiche mit Himmelbetten und Liegen. In der Mitte ist jeweils eine Snack-Bar mit Tee, Wasser, Nüssen und Früchten an der man sich den ganzen Tag bedienen kann. Umgeben ist dies erneut von einer Wasserlandschaft und Säulen. Ganz besonders toll finde ich die vielen (echten) Kerzen, die überall verteilt im Wasser stehen. Das ist wirklich ein Raum der Ruhe und Erholung. In der 4. Ellipse befindet sich die Rezeption. Eine Etage drüber ist dann noch die Sauna-Landschaft mit einem tollen Garten!

Wer einen Aufenthalt im Silent Spa plant, kann übrigens vorab online seine eigene Wunschliege reservieren. Diesen Service finde ich ganz besonders toll, da man so ganz entspannt ankommen kann und bereits alles vorbereitet ist. Auch einen persönlichen Safe gibt es an jeder Liege. Handtücher, Bademantel und Badeschuhe sind selbstverständlich. Ein weiteres Extra ist das Tablet, das man beim Eintritt erhält. Hierüber kann man z.B. direkt Essen an die Liege bestellen oder auch verschiedene Bücher und Filme online ansehen.

Beim Besuch des Silent Spas ist übrigens auch noch ein Frühstück (Buffet) inbegriffen und Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Das Spa biete also wirklich alles was man für einen perfekten Wellnesstag braucht! Und nun lasse ich einfach die Bilder für sich sprechen 🙂

Wir hatten wirklich ein wunderbares Wochenende im Hotel Therme Laa & Silent Spa und ich hoffe euch einen tollen Eindruck gegeben haben zu können. Ich freue mich schon auf eure Bilder, schickt mir gerne welche solltet ihr dort sein! 🙂 Und wie immer gilt: solltet ihr Fragen haben hinterlasst gerne einen Kommentar oder schreibt mir eine Nachricht.

 

In Zuammenarbeit mit dem Hotel Therme Laa & Silent Spa.

No Comments

Post a Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen